Skip to main content
< Herzliche Gratulation zur bestandenen LAP
20.07.2016 12:37 Age: 3 yrs
Category: Messen & Events
By: Freitag Landmaschinen GmbH

John-Deere-Abend in Kleinandelfingen

Auf dem Areal der John Deere Vertretung von Kurt Freitag GmbH liessen sich über 100 Lohnunternehmer aus der ganzen Ostschweiz über die aktuellste Grossmaschinentechnik von John Deere informieren.


John Deere Grosserntemaschinen

John Deere Traktoren

Die Robert Aebi Landtechnik AG in Regensdorf hatte zusammen mit ihrer John Deere Regionalvertretung Kurt Freitag Landmaschinen GmbH in Kleinandelfingen die Ostschweizer Lohnunternehmer zu einem grossen Landtechnikevent an einem Abend eingeladen. «Wir hatten früher mit ähnlichen Veranstaltungen sehr guten Erfolg», betont Gastgeber Kurt Freitag. Nun wurde das Programm mit Grosserntemaschinen ergänzt und speziell auch bezüglich der Schlepper auf die angesprochenen Lohnunternehmer ausgerichtet. Und diese kamen sehr zahlreich nach Kleinandelfingen, um aus erster Hand die neuste Technologie für Schlepper und Grosserntemaschinen kennen zu lernen. Dabei standen drei Schwerpunkte im Zentrum.

Zum Angebot von John Deere gehört eine umfangreiche Palette an Mähdreschern. Vor Ort konnte dabei die neuste Generation mit einem 7 m breiten Schneidwerk besichtigt werden. Zu den Grosserntemaschinen gehören auch die leistungsfähigen Feldhäcksler für Gras und Mais. «Wir können hier ebenfalls eine breite Auswahl an Maschinen mit 500 bis 900 PS anbieten», erklärt Freitag. Für Lohnbetriebe spielen aber auch die leistungsfähigen Schlepper für Feld- und Erntearbeiten eine wichtige Rolle, wobei an diesem Abend jene von 100 bis 360 PS im Zentrum standen. Dabei waren die Probefahrten sehr gefragt. 

GPS öffnet neue Wege
«Die laufend verbesserte GPS-Technologie öffnet viele neue Wege, insbesondere auch für Lohnunternehmer», betont Freitag. Das exakte Zentimetergenaue Säen und Ernten, eine exakte Flächenerfassung oder andere sehr anspruchsvolle Maschinenarbeiten werden dadurch möglich. «Heute ist man mit unserem System bereits in der Lage, dass unbemannt gearbeitet werden kann, wobei auch ein entsprechendes wenden möglich ist», fügt Freitag an. Zudem sprechen minimale Überlappungen, eine optimale Maschinenleistung und auch eine vereinfachte Auftragsverwaltung mit der entsprechend von John Deere angebotenen Technik eine weitere wichtige Rolle. Diese können dann mit Lenksystem und Trelemeterie ergänzt werden.
«Wir dürfen von einem sehr guten Echo Kenntnis nehmen. Insbesondere schätzten die Besucher auch den persönlichen Erfahrungsaustausch im gemütlichen Rahmen», bilanziert Freitag. Wohl war es für ihn und seine Mitarbeiter eine grosse Herausforderung, die Werkstatt und die Umgebung für diesen Abend herzurichten. Trotzdem hat es sich für alle gelohnt, wie der Aufmarsch zeigte.

Quelle: RoMü